fbpx

Saisonauftakt gelingt – Last-Minute-Sieg in Klobikau

Aller Anfang ist schwer. So auch der Start in die Spielserie 2021/2022, welcher unsere Dornstedter Elf zur starken LSG Klobikau-Milzau führen sollte.

In einem Spiel, wo Chancen förmlich nicht vorhanden waren, gingen die Hausherren nach einem blitzschnellen Konter, der auf eine Dornstedter Ecke folgte, in Führung. Mike Breternitz ließ in der 32. Minute dem Gästekeeper Patrick Götz keine Chance.

Auch im weiteren Verlauf blieben Chancen Mangelware. So ging es mit der knappen Führung der Hausherren in die Kabinen.

Wer nach dem Seitenwechsel eine Besserung der Partie erwartete, wurde auch weiterhin enttäuscht. Dornstedt zeigte zwar mehr Willen, doch so richtig ging nichts nach vorn. In der 83. Minute sorgte Johannes Schröter per Freistoß für den verdienten Ausgleich.

Der Minutenzeiger tickte und tickte. Schon drei Minuten waren über die eigentliche Spielzeit hinaus bereits gespielt, als Chris Meyer im Strafraum der Heimelf gelegt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte erneut Johannes Schröter sicher.

Doch das Spiel war noch immer nicht zu Ende. Klobikau antworte nun mit wütenden Angriffen. Mit Mann und Maus verteidigte der SVD aber die knappe Führung über die acht(!) Minuten umfassende Nachspielzeit.

Am Ende gab es somit einen zwar glücklichen, aber nicht unverdienten Erfolg für unsere Dornstedter Elf. Der größere Willen hat sich letztlich durchgesetzt. Wermutstropfen ist die schwere Verletzung von Vincenz Holm. Wir wünschen Dir gute Besserung!

Kurze Informationen zum Spiel:

LSG Klobikau-Milzau vs. SV Dornstedt
Endstand: 1:2 (1:0)

Tore:
1:0 Mike Breternitz (32.)
1:1 Johannes Schröter (84.)
1:2 Johannes Schröter (90.+3/FE)

Zuschauer: 53

Werbung