80 Minuten Unterzahl sind zuviel…

Zum zweiten Spieltag durfte unsere Mannschaft zum Ortsduell bei der Eintracht aus Teutschenthal antreten. Am Ende eines gebrauchten Tages stand eine 1:4-Niederlage auf der negativen Habenseite.

Unter tropischen Temperaturen von mehr als 34 Grad im Schatten informierte der Schiedsrichter beide Teams, dass es keine Trinkpause geben wird. Auf Nachfrage nach dem Spiel, weshalb er diese Entscheidung traf, meinte er, dass nach seinem Ermessen dies nicht erforderlich sei. Schon eine merkwürdige Einstellung bei den vorherrschenden Temperaturen…

Das Spiel selbst entwickelte sich zunächst für die stark ersatzgeschwächte Dornstedter Elf zunächst richtig gut. Zwar sieht Mohamad Mohamad nach einem Foul bereits in der zweiten Minute den gelben Karton. Doch aus dieser Situation entwickelt sich eine Offensivaktion über Sebastian Jakob und Ahmad Osso, welche sich richtig auszahlen wird. Zunächst kann der ehemalige Dornstedter Karsten Kuhnt, der nun das Eintracht-Tor hütet, den Schussversuch noch abwehren. Doch Pascal Arendt schiebt den Abpraller zur Gästeführung ein.

Anschließend nimmt das Unheil allerdings aus Dornstedter Sicht seinen Lauf. In der 8. Minute prallt Mohamad Mohamad mit seinem Gegenspieler zusammen. Der Unparteiische sieht ein Dornstedter Foulspiel. Leider hat sich nun unser Spieler nicht im Griff und deutet mit einer Handbewegung an, dass es ein unglücklicher Zusammenprall war. Diese Handbewegung deutet der Schiedsrichter als Beleidigung und zückt ein weiteres mal den gelben Karton, was gleichzeitig die rote Karte nach sich zieht – eine extrem harte Entscheidung zu natürlich einem ungünstigen Zeitpunkt.

Unsere Elf steht nun vor 80 Minuten Unterzahlspiel und macht dies richtig gut. Kämpferisch wird den nun optisch überlegenen Teutschenthalern alles entgegengesetzt. Die knappe Führung wird so bis zur 35. Minute verteidigt. Dann fehlt in der Mitte leider der elfte Spieler und Steven Hauczick zaubert einen Sonntagsschuss ins rechte Eck. Patrick Götz ist hier ohne Chance.

Unverständlicherweise gehen bei den Gästen die Köpfe nach unten. Plötzlich passt nichts mehr, der Kampfmodus verschwindet. Die Quittung gibt es nur drei Minuten nach dem Ausgleich. Nach einem Eintracht-Eckball bekommt Lukas Stenzel das Leder unglücklich an das Schienbein und lenkt den Ball ins eigene Tor. Das Spiel ist gedreht und es geht in die Kabine.

Hier muss unsere sportliche Leitung erst einmal medizinisch tätig werden. Aufgrund der hohen Temperaturen muss einem Spieler erst wieder auf die Füße geholfen werden. Dadurch kommt der SVD verspätet aus der Kabine, da der Schiedsrichter bereits nach fünf(!) Minuten zum Weiterspielen mahnt. Nach dem Spiel äußert er, dass er dieses verspätete Erscheinen als respektlos ansieht. Auf die Schilderung der medizinisch erforderlichen Behandlung bekamen wir zu hören, dass dies ihm egal sei. Das Team habe auf seine Anforderung hin zu erscheinen. Menschlich eine sehr fragwürdige Aussage…

Sportlich ging es natürlich auf dem Rasen auch weiter. Dabei wurde das Spiel der Gäste immer zerfahrener. Immer mehr machte sich die Hitze und die Unterzahl bemerkbar. Auch wenn gefightet wurde, effektiv wurde das Team nicht mehr wirklich. Vielmehr passt die Dornstedter Defensive nach einer Ecke nicht auf und Patrick Mannich erzielt in der 54. Spielminute das dritte Tor der Hausherren, welche sich auch weitere Chancen erarbeiten. Zehn Minuten vor Schluss macht Max Pannek endgültig den Deckel drauf und beendet damit einen aus Dornstedter Sicht gebrauchten Tag.

Spielberichte: Fussball.de | Fupa.net

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Saisonstart gelingt…

Zum Auftakt der Spielserie 2019/2020 haben unsere Fußballer einen nicht immer überzeugenden, aber ...

Meldet Eure Firmenmannschaft für den 03.10.2019!

Auch in diesem Jahr veranstaltet der SV Dornstedt die Offenen Teutschenthaler Firmenmeisterschaften,...

Der Capitano sagt tschüß…

Seit 2009, also satte 10 Jahre, schnürte er seine Töppen für den SV Dornstedt. Nun sagt der langj...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar


Warning: Illegal string offset 'email' in /homepages/4/d68112498/htdocs/clickandbuilds/DerTraktoristonlineOffizielleWebseitedesSVDornstedt/wp-includes/comment-template.php on line 2440

Warning: Illegal string offset 'email' in /homepages/4/d68112498/htdocs/clickandbuilds/DerTraktoristonlineOffizielleWebseitedesSVDornstedt/wp-includes/comment-template.php on line 2437

Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /homepages/4/d68112498/htdocs/clickandbuilds/DerTraktoristonlineOffizielleWebseitedesSVDornstedt/wp-includes/comment-template.php on line 2437

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.