fbpx

Nimbus bleibt nach harter Arbeit erhalten

Was für eine harte Arbeit musste unser Team am vergangenen Sonntag leisten, um bei guten Bedingungen auch weiterhin verlustpunktfrei zu bleiben. Beim SV Grün-Weiß Langeneichstädt konnte sich unser Team mit dem knappsten aller Resultate durchsetzen und bleibt in der jungen Saison auch weiterhin in der Spitzengruppe der Liga.

Die Hausherren waren von Beginn an tonangebend. Ein ums andere Mal tauchte Grün-Weiß vor dem Dornstedter Tor auf. Einzig die Ungenauigkeit im Abschluss und auch die prächtigen Reaktionen unseres Alexander Lange im Tor verhinderten die Führung für die Heimelf. Erst nach fast einer halben Stunde kommt auch der SVD besser ins Spiel. Chris Meyer steht bei seiner Chance aber vermeintlich im Abseits. So geht es torlos in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff ist Dornstedt besser im Spiel. Das Duell bewegt sich nun auf Augenhöhe. Die besseren Möglichkeiten verbucht aber noch immer die Heimelf. Allerdings werden auch die Bemühungen unseres Teams immer deutlicher. Als aber Jens Pfeiffer mit Gelb-Rot vorzeitig nach 68 Minuten Duschen gehen darf, wird das Unterfangen nicht leichter. Die Gäste beißen sich aber ins Spiel und kämpfen um jeden Ball. In der 78. Minute wird Samirou Abou im Strafraum der Heimelf von den Füßen geholt. Es ertönt auch der Pfiff, allerdings geht das Spiel mit Freistoß für die Hausherren weiter. Nur vier Minuten später wird Richard Petrasek im Strafraum zu Fall gebracht. Auch diesmal ertönt der Pfiff. Doch diesmal entscheidet sich der Schiedsrichter für Strafstoß. Diesen verwandelt Denny Hantke souverän zum goldenen Tor des Tages. Die anschließenden wütenden Angriffe der Hausherren bringen nichts mehr ein. Da half auch der zweite Platzverweis gegen unsere Mannschaft nichts mehr.

Mit dem Erfolg rangiert unsere Mannschaft noch immer auf dem dritten Tabellenplatz. Nächsten Sonntag erwartet der SV Dornstedt die zweite Mannschaft des VfL Roßbach. Los geht dieses Spiel, welches angesichts der nun gesperrten und auch verletzten Spieler richtig schwer wird, am 01. November um 14.00 Uhr auf dem Dornstedter Sportplatz.

Kurze Informationen zum Spiel:

LSG Kütten vs. SV Dornstedt
Endstand: 0:1 (0:0)

Tor: Denny Hantke (82./FE)

Zuschauer: 52

Gelb-Rote Karte:
Jens Pfeiffer (68.)
Richard Petrasek (90.)

Werbung